Innenmauer nach der Injektion gegen aufsteigende Feuchtigkeit verputzen

Das richtige Neuverputzen ist ebenso wichtig wie die Silcores RX80 Injektion selbst. Mauern, die für einen langen Zeitraum aufsteigender Feuchtigkeit ausgesetzt waren, sind mit schädlichen Salzen aus dem Grundwasser verseucht.
Wenn die Salze die Möglichkeit haben, an die Oberfläche zu kommen, kann die Mauer ein feuchtes Aussehen erhalten. Aus diesem Grund müssen Sie eine schützende Sperrschicht anbringen, bevor Sie die Mauer neu verputzen.

Die Schicht verhindert den Transport von Salzen zu den abschließenden Oberflächenschichten. Die Sperrschicht kann zwei Formen aufweisen: entweder ein Saniermörtel oder eine Putzmembran.
Mit beiden Methoden kann man die Mauer bereits neu verputzen, bevor die Trocknungszeit der Mauer abgelaufen ist. In unserem Webshop bieten wir sowohl Saniermörtel (Silcores SaneerMix) als auch Putzmembran (Silcores Barrier Fleece) an.

Besuchen Sie unseren Webshop und bestellen Sie die Produkte, die Sie brauchen!